Seminare und Workshops

Unsere Indoor Halle kann nach Absprache bei Bedarf auch von Hunde-Trainern, Tierärzten etc. für Seminare / Workshops angemietet werden !

Nähere Infos gerne per Email 


 






____________________________________________________________________________________________________  


Raum und Zeit / Hunde einschätzen – 2-tägiger Workshop mit Ines Kivelitz
 
21.04.2020 – 22.04.2020


 

Raum und Zeit sind wichtige Parameter im So-sein und Sich-verhalten. Uns Menschen ist das Sich-bewusst-sein im Raum ziemlich verloren gegangen, außer wenn wir an Mannschaftsspiele denken, wo es um Räume zumachen geht. Hunde sind sich dessen viel bewusster und nutzen dies natürlich, auch für ihre Zwecke. Nämlich wenn einem schon ein räumlicher Analphabet gegenübersteht, kann man seinen Vorteil ja auch nutzen. Ebenso verhält es sich mit der Zeit. Wir Menschen haben nie Zeit und Zeit ist sowieso Geld, also hektiken wir durch den Alltag und unser Gefühl für Zeit schwindet.
 
In diesem Workshop geht es darum, sich wieder aktiv ein Bewusstsein für Raum und Zeit zu schaffen. Ebenso schauen wir uns an wie die verschiedenen Hunde Raum und Zeit nutzen und wie das Training mit diesen jeweils darauf abgestimmt werden kann. Denn Raum und Zeit sind die Basis für Verhalten.
 
Wir arbeiten aktiv mit den Hunden, daher sollten sozial etwas speziellere Hunde einen Maulkorb kennen und diesen auch tragen können.

 
Datum:

21.04. – 22.04.2020
Uhrzeit:

1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
2. Tag 10.00 bis 16.00 Uhr inkl. Pausen
Art:

2-Tages-Workshop
max. 8 aktive Teilnehmer, max. 14 passive Teilnehmer
Veranstaltungsort:

Hundeparadies Stephanskirchen, Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen
Dozentin:

Ines Kivelitz
Kosten:

295,00 Euro aktive Teilnahme mit Hund
265,00 Euro passive Teilnahme ohne Hund
Zahlbar vorab per Überweisung
Verbindliche Anmeldung:

Per Mail an info@heldenanderleine.de


_________________________________________________________________________________

Die Entdeckung der Langsamkeit – 2-tägiger Workshop mit Ines Kivelitz
 
23.04.2020 – 24.04.2020

 

Kennen Sie das? Eigentlich ist Lucky leinenführig, in der Hundeschule waren wir die Streber, er kann das! Wirklich! Außer uns kommt ein Hund entgegen, Nachbars Katze springt über den Gehweg, Frau Müller von nebenan begrüßt uns freundlich oder ein vergilbtes Blatt wirbelt im lauen Herbstwind über den Asphalt.
 
Was unter reizarmen Bedingungen auf ein und dem selben Hundeplatz mit den immer gleichen Hunden oder der selben Wegstrecke scheinbar gelingt, funktioniert leider oft im richtigen Leben nicht mehr.
 
Rufe ich meinen Hund zu mir ran, kommt er dann ganz ran, oder läuft er an mir vorbei? Bleibt er vielleicht auf minimaler Distanz zu mir stehen? Oder ist er nur körperlich da, aber sein Blick scannt schon den Horizont ab?
 
In diesem Workshop gehen wir den Fragen nach:
• Wie bin ich und was gebe ich meinem Hund vor?
• Wie ist mein Hund und was nimmt er wahr?
• Was kann ich verändern, damit ich meinen Hund erreiche?
• Ziel ist es, sich unter bewusst machen seiner eigenen Körpersprache, dem Hund „zu zuhören“, pingelig mit sich und dem Hund zu sein und sich die Zeit zu nehmen.
 
Lassen Sie uns gemeinsam entschleunigen, denn nur wer in sich ruht und in seiner Mitte angekommen ist, sieht auch die Feinheiten und kann diese Verändern.

 

Datum:

23.04. – 24.04.2020

Uhrzeit:

1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
2. Tag 10.00 bis 16.00 Uhr inkl. Pausen

Art:

2-Tages-Workshop
max. 8 aktive Teilnehmer, max. 14 Teilnehmer passive Teilnehmer

Veranstaltungsort:

Hundeparadies Stephanskirchen, Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen

Dozentin:

Ines Kivelitz

Kosten:

295,00 Euro aktive Teilnahme mit Hund
265,00 Euro passive Teilnahme ohne Hund
Zahlbar vorab per Überweisung

Verbindliche Anmeldung:

Per Mail an info@heldenanderleine.de


___________________________________________________________________________________

Leinenführigkeit & Orientierung am Menschen – 2-tägiger Workshop mit Ines Kivelitz
 
25.04.2020 – 26.04.2020

 

Es ist immer ein so herrliches Bild und es sieht auch gar nicht kompliziert aus, wenn man einen Hund an locker durchhängender Leine neben seinem Menschen laufen sieht. Kein gegenseitiges An-der-Leine-Zerren, Schweißperlen auf der Stirn und blank liegende Nerven…
 
Dabei ist eine gute Leinenführigkeit gar nicht so einfach wie es scheinen mag. Damit die Leine locker durchhängt, darf der Hund den Radius, den die Leine vorgibt, nicht verlassen. Wenn die Leine ziemlich kurz ist, heißt das, er muss sich dem Lauftempo seines Menschen anpassen. Wenn die Leine sich zwischendurch dann doch mal strafft, muss der Hund sofort nachgeben und sich nicht dagegen stemmen.
 
Und ansonsten kann der Hund im Prinzip tun, was er will – in der Gegend herumgucken, kurz mal hier und mal dort schnuppern, hin und wieder die Seite wechseln etc. Und das ist das eigentliche Problem. Die Definition dessen, was der Hund tun soll, wenn er sich an der Leine befindet, ist einigermaßen schwammig.
 
Beim An-der-Leine-Gehen sprechen wir außerdem von ununterbrochener Impuls-kontrolle. Was einen Spaziergang eigentlich lohnend und interessant macht, ist für ihn Tabu: längeres Schnuppern und Beobachten, spontanes Hinterherjagen, Begrüßen anderer Hunde, und so weiter. Gerade jüngere Hunde tun sich jedoch noch schwer damit, sich über längere Zeit zu konzentrieren und Reize auszuhalten. Wenn Sie gezwungen sind, allzu lang an kurzer Leine zu gehen, reagieren sie oft ungeduldig und es kann gut sein, dass sie vor lauter Frust anfangen, in die Leine oder die Beine ihres Frauchens oder Herrchens zu beißen.
 
Leinenführigkeit ist jedoch im Alltag unverzichtbar und oft muss schon der Welpe von Anfang an viel an der Leine laufen. Das erfordert nicht zuletzt von uns Menschen eine ordentliche Portion Disziplin und Konsequenz – und das ist im Stress und in der Eile des Alltags nicht immer ganz einfach umzusetzen.

In unserem Seminar erarbeiten wir Strategien, wie man den Hund möglichst stressfrei dazu bekommt, neben seinem Menschen herzugehen. Für zukünftig enstpannte Spaziergänge!
 

Datum:

25.04. – 26.04.2020

Uhrzeit:

1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
2. Tag 10.00 bis 16.00 Uhr inkl. Pausen

Art:

2-Tages-Workshop
max. 10 aktive Teilnehmer, max. 15 Teilnehmer passive Teilnehmer

Veranstaltungsort:

Hundeparadies Stephanskirchen, Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen

Dozentin:

Ines Kivelitz

Kosten:

295,00 Euro aktive Teilnahme mit Hund
265,00 Euro passive Teilnahme ohne Hund
Zahlbar vorab per Überweisung

Verbindliche Anmeldung:

Per Mail an info@heldenanderleine.de
 
_____________________________________________________________________________________

Frustrationstoleranz & Impulskontrolle – 3-tägiger Workshop mit Maren Grote
 
14.06.2020 – 16.06.2020

 

Reiß Dich mal zusammen!
 
Aufgedreht, aufgeregt und ungeduldig.
Manche Hunde können sich einfach nicht beherrschen und stehen ständig im Mittelpunkt des Geschehens. Langeweile ist ihnen zuwider und Anpassung, Gehorsam oder Ruhe eine ständige Herausforderung. Gedulig abwarten ist für sie ein Fremdwort und ihre Besitzer sind oft genervt von ihren impulsiven und unkontrollierten Reaktionen. So benehmen sie sich oft daneben, zeigen sich laut, enthemmt und manchmal auch aggressiv und genervt.

 
Fakt ist, dass Impulskontrolle und Frustrationstoleranz erlernt werden können.

 
In der Ruhe liegt die Kraft.
In diesem Seminar soll es genau um die Fähigkeiten gehen, die Hunden zu Lockerheit und Ruhe verhelfen. Die ihnen die Möglichkeit auf Entspanung im Alltag geben und sie zielgerichtet lernen lassen sich angepasst in ihrer Umwelt zu verhalten.

 

Die praktischen Übungen werden mit den anwesenden Hunden gezeigt und geübt, so dass die Besitzer sich eine bunte Mischung aus Übungen und Maßnahmen für den Alltag mit nach Hause nehmen können. Auch in der Theorie wird das Thema genauestens auseinander genommen und geschaut, wie und in welchen Zeiten des Hundelebens am besten auf Übungen zurück gegriffen werden kann, die die Zurückhaltung und Ruhe im Hund fördern. Wie lernt ein Hund sich zu hemmen und was passiert da genau und vor allem, was passiert eventuell eben nicht, wenn Dinge ausgelasen werden?

 
Fachliche Abgrenzung der verschiedenen Formen von Hemmung und Selbstkontrolle werden detailiert betrachtet und mit praktischen Beispielen erklärt und erweitert.

 
Dieses Seminar ist für Hundehalter mit ungeduldigen Hunden bestens geeignet. Aber auch Hundetrainer sind gerne gesehen, die sich tiefergehend mit den Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Frustrationstoleranz und Impulskontrolle auseinander setzen möchten.

 

Datum:

14.06. – 16.06.2020

Uhrzeit:

1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
2. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
3. Tag 10.00 bis 15.00 Uhr inkl. Pausen

Art:

3-Tages-Workshop
max. 8 aktive Teilnehmer, max. 12 passive Teilnehmer

Veranstaltungsort:

Hundeparadies Stephanskirchen, Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen

Dozentin:

Maren Grote

Kosten:

395,00 Euro aktive Teilnahme mit Hund
365,00 Euro passive Teilnahme ohne Hund
Zahlbar vorab per Überweisung

Verbindliche Anmeldung:

Per Mail an info@heldenanderleine.de
 

________________________________________________________________________________________

Ein Potpourri der Aggression – 3-tägiger Workshop mit Maren Grote
 
17.06.2020 – 19.06.2020

 

Aggression, herzlich willkommen!
 
Unverträglichkeit mit anderen Hunden, Menschen beißen oder ausrasten an der Leine. Dieses dreitägige Seminar widmet sich Aggression in allen Formen. Egal in welcher Form Dein Hund Aggressionsverhalten zeigt, hier ist er herzlich willkommen!

 

Wir widmen uns gemeinsam der Einschätzung des Verhaltens und dem Grund für die Aggression. Was löst es aus, was macht es besser, oder schlechter und wo spielt der Mensch im Team eine tragende Rolle? Ziel ist es das Problem überschaubarer und einschätzbaren zu machen, Ziele und Grenzen fest zu legen und Grundlagen für den Umgang und Trainingsmethoden zu finden.

 

Die aktiv teilnehmenden Hunde werden dabei gründlich unter die Lupe genommen. Dieser Workshop ist auch für Hundetrainer spannend, die mit aggressiven Hunden arbeiten, oder in Zukunft arbeiten möchten.

 
8 aktive Plätze für aggressive Hunde!
(Bitte bei der Anmeldung die Form des aggressiven Verhaltens nennen und die schwierigen Situationen kurz beschreiben)
 

Datum:

17.06. – 19.06.2020

Uhrzeit:

1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
2. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr inkl. Pausen
3. Tag 10.00 bis 15.00 Uhr inkl. Pausen

Art:

3-Tages-Workshop
max. 8 aktive Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer passive Teilnehmer

Veranstaltungsort:

Hundeparadies Stephanskirchen, Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen

Dozentin:

Maren Grote

Kosten:

395,00 Euro aktive Teilnahme mit Hund
365,00 Euro passive Teilnahme ohne Hund
Zahlbar vorab per Überweisung

Verbindliche Anmeldung:

Per Mail an info@heldenanderleine.de

_____________________________________________________________________________________

 
Hundeparadies Stephanskirchen Katharina Eberth-Heldrich und Andrea Kraust GbR Kreutangerweg 31, 83071 Stephanskirchen, Festnetz : 08031-2213083
Heute waren schon 29 Besucher (115 Hits) hier!